Abschlussmeldung zum Unfall auf A 44 zwischen Zierenberg und Bad Wilhelmshöhe: Strecke wieder frei

0
29

Kassel. Kassel: Wie bereits um 8:16 Uhr, 8:54 Uhr und 9:56 Uhr mit Pressemeldungen mitgeteilt, ereignete sich auf der Autobahn 44 bei Kassel um kurz vor 8 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen den Anschlussstellen Zierenberg und Bad Wilhelmshöhe, bei dem ein slowakischer Sattelzug umkippte und quer zur Fahrbahn zum Liegen kam. Die Fahrbahn in Richtung Kassel war wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten mehrere Stunden voll gesperrt und ist seit 14:30 Uhr wieder frei. Auch die Gegenfahrbahn in Richtung Dortmund war teilweise gesperrt. Auch diese Strecke ist wieder ungehindert zu befahren. Fahrer verletzt Der Sattelzugfahrer, ein 38-Jähriger aus Weißrussland, ist bei dem Unfall leicht verletzt und vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden. Reifenplatzer an Zugmaschine Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal berichten, dürfte das Platzen eines Reifens an der hinteren Achse der Zugmaschine für den Unfall ursächlich sein. Nachdem der Reifen platzte, verlor der 38-Jährige die Kontrolle über den Zug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte dort ein Hinweisschild, ehe er wieder zurück über die Fahrbahn schleuderte. Abschließend krachte der Sattelzug in die Mittelleitplanke und stürzte auf die Seite. Der LKW lag quer zur Fahrbahn und versperrte die komplette Strecke. Hoher Sachschaden Infolge des Unfalls entstand an rund 200 Meter Leitplanke ein Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro. Am Sattelzug entstand ein Totalschaden in Höhe von über 100.000 Euro. Inwieweit Schaden an der Ladung entstand, der LKW transportierte Solarmodule, ist noch unklar und muss durch Fachleute zunächst begutachtet werden. Torsten Werner Pressesprecher Tel. 0561 – 910 1008 Email: Poea.ppnh@polizei.hessen.de

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/4164d2

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here