Darmstadt / Dieburg / Groß-Zimmern: Cannabis-Plantage bei Durchsuchung sichergestellt / Kriminalpolizei nimmt 43-Jährigen fest

0
17

Darmstadt / Dieburg / Groß-Zimmern. Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen Ermittler der Darmstädter Kriminalpolizei (K 34) haben am Mittwoch (20.11.) eine Cannabis-Plantage in Dieburg ausgehoben und einen 43-Jährigen festgenommen. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung und aufgrund der anschließenden Ermittlungen bestand der Verdacht, dass der Mann aus Darmstadt mit Rauschgift handeln könnte. Über die Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde daraufhin ein Durchsuchungsbeschluss beim Amtsgericht erwirkt und am Mittwochmorgen vollstreckt. Der Tatverdächtige wurde gegen 7.30 Uhr durch Zivilfahnder beim Verlassen seiner Wohnung in Darmstadt festgenommen. In dem Anwesen stellten Einsatzkräfte im Rahmen der anschließenden Durchsuchung mehrere Tausend Euro Bargeld sicher. In einem angemieteten Objekt in Groß-Zimmern entdeckte ein Drogenspürhund in einer Gefriertruhe zudem 57 Gramm Marihuana sowie 12 Gramm Haschisch. Eine professionell betriebene Aufzuchtanlage mit fast 200 Cannabispflanzen in unterschiedlicher Höhe und rund 80 Setzlingen beschlagnahmten die Fahnder im Keller seines Hauses in Dieburg. Der 43 Jahre alte Mann muss sich jetzt wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz in einem Verfahren strafrechtlich verantworten. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/43d567

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here