Dieburg: Führungswechsel bei der Polizeistation Dieburg / Erster Polizeihauptkommissar Romig als neuer Leiter in sein Amt eingeführt

0
4

Dieburg. Der Erste Polizeihauptkommissar Achim Romig, der bereits seit Januar 2019 seinen Dienst in Dieburg versieht, ist jetzt offiziell der neue Leiter der Polizeistation Dieburg. Abteilungsdirektor Dirk Engelhard übertrug am Dienstag, den 08. Oktober 2019, Achim Romig die Leitung der Polizeistation. Neben Vertretern des Polizeipräsidiums Südhessen waren auch die Revier- und Stationsleiter der umliegenden Polizeidienststellen, als auch die Bürgermeister oder deren Vertreter der Kommunen im Zuständigkeitsbereich der Polizeistation Dieburg anwesend. Nach der Begrüßung der Gäste durch den Leiter der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg, Hartmut Scherer, überreichte Abteilungsdirektor Engelhard dem neuen Stationsleiter die offizielle Beauftragung und würdigte seine bisherigen Leistungen und sein Einsatzengagement. In diesem Zusammenhang betonte der Abteilungsdirektor, wie wichtig es ist, erfahrene Führungskräfte zu haben, die dieser Verantwortung gewachsen sind. "Die Herausforderung läge darin, die Sicherheit der über 100.000 Einwohnern im Dienstbezirk der Polizeistation Dieburg zu gewährleisten. Mit dem Ersten Polizeihauptkommissar Achim Romig übernimmt ein sehr erfahrener Beamter diese Aufgabe", so Abteilungsdirektor Dirk Engelhard. Somit tritt Achim Romig als Leiter der Polizeistation Dieburg die Nachfolge des bereits in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedeten Ersten Polizeihauptkommissar Klaus Pauls an, der neun Jahre an der Spitze der Polizeistation stand. Mit einer deutlichen Ansage machte der Erste Polizeihauptkommissar im Rahmen der Amtseinführung klar, was die im Dienstbezirk lebenden Bürgerinnen und Bürger von dem neuen Leiter erwarten dürfen. So sagte Romig: "Unerheblich, welches Anliegen oder welche Kritik Sie haben sollten, wenden Sie sich an uns, denn wir sind die Dieburger Polizei und werden uns darum kümmern". Mit diesem Selbstbewusstsein und mit viel Erfahrung tritt Romig sein neues Amt an. Bereits im Jahr 1985 begann der mittlerweile 53-jährige Achim Romig seine polizeiliche Laufbahn. Sein zweijähriges Studium für den gehobenen Polizeivollzugsdienst absolvierte er 1994 erfolgreich. Es folgten anschließend mehrere Leitungsfunktionen, unter anderem auch als Dienstgruppenleiter bei der Polizeistation Dieburg. Bereits im Mai 2013 übertrug man Romig die Leitung der Polizeistation Mörfelden-Walldorf, die er sechs Jahre erfolgreich innehatte. Mit vielen Erfahrungen kehrte der Erste Polizeihauptkommissar an die alte Wirkungsstätte zurück. Seine Erfahrung gibt Romig aber nicht nur an seine Dieburger Kollegen weiter. Auch bei Einsätzen führte der Erste Polizeihauptkommissar bereits Einheiten oder übernahm gleich bei größeren Einsätzen die Leitung des Lagezentrums Südhessen. Selbst die Studenten der Hessischen Polizeiakademie profitieren von seiner Erfahrung und werden von Achim Romig im Versammlungsrecht unterrichtet. Als gebürtiger Darmstädter bleibt Achim Romig seiner Heimat treu. Der verheiratete Vater von drei, mittlerweile erwachsenen Kindern, ist im Landkreis wohnhaft und kennt sich bestens aus. Seine freien Minuten verbringt er gerne mit seiner Familie im Allgäu oder beim Radfahren und Wandern in den Alpen. Auch mit seinem Motorrad erkundet er mit Vergnügen schöne Landschaften.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/43135b

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here