Falscher Alarm durch Weihnachtspaket

0
13

Frankfurt/Main. In den frühen Morgenstunden des 3. Dezembers sorgte ein Paket im US Airmail-Center des Frankfurter Flughafens für einen Einsatz des Entschärferteams der Bundespolizei. Das Paket war für einen Empfänger in Chicago bestimmt. Im Röntgenbild erkannten die Mitarbeiter elektronische Bauteile, welche aufgrund ihrer Anordnung den Anschein einer Batterie samt Zünder und Sprengstoff erweckten. Die alarmierten Entschärfer der Bundespolizei röntgten das Paket erneut und gaben schließlich Entwarnung: Der vermeintliche Sprengsatz entpuppte sich als Weihnachtspyramide und Lichterkette, den ein hier stationierter Soldat der amerikanischen Streitkräfte an seine Lieben in der Heimat schicken wollte. Das Weihnachtspaket befindet sich nun auf dem Weg nach Chicago und wird noch pünktlich zum Fest beim Empfänger eintreffen.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/440363

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here