Kleintransporter reißt Schrankenbaum am Bahnübergang ab

0
1

Dutenhofen (Landkreis Gießen). Der 44 Jahre alte Fahrer eines Kleintransporters überquerte Samstag (19.10.), gegen 14:00 Uhr mit seinem Fahrzeug den Bahnübergang in Dutenhofen trotz Rotlichtphase und sich schließender Schranke. Hierbei wurde die Schrankenanlage erheblich beschädigt. Am Unfallfahrzeug entstand geringfügiger Sachschaden. Die Schadenshöhe an dem Bahnübergang wird insgesamt auf mehrere tausend Euro geschätzt. Durch den Vorfall kam es zu erheblichen Zugverspätungen und Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich des Bahnübergangs. Hinweis Bundespolizei: "Bahnübergänge dürfen nur befahren werden, wenn ein zügiges Überqueren gewährleistet ist". – Keinesfalls darf der Bahnübergang bei rotem Blinklicht und Signalton befahren werden auch wenn die Schranken noch offen sind. – Das Andreaskreuz sagt immer: "Schienenverkehr hat Vorrang" Deshalb muss bei Annäherung an den Bahnübergang stets rechts und links geschaut werden, ob sich ein Schienenfahrzeug nähert. Erst nach dieser Prüfung kann und darf der Bahnübergang befahren werden.

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/434a45

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here