Metallzaun angefahren und geflüchtet; 7.000 Euro Schaden: Zeugen gesucht

0
7

Kassel. Kassel-Bettenhausen: Ein Unfall, bei dem ein unbekanntes Fahrzeug am Wochenende in den Zaun einer Firma in Kassel-Bettenhausen gefahren und danach geflüchtet ist, beschäftigt derzeit die Ermittler der Verkehrsunfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 7.000 Euro. Die Ermittler suchen nun Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallgeschehnis in der Ochshäuser Straße, Ecke Forstfeldstraße oder dem Verursacher geben können. Der Firmeninhaber hatte die Beschädigungen an dem Metallzaun am gestrigen Montagmorgen bemerkt und die Polizei gerufen. Die aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Ost stellten fest, dass zwei Elemente des Zauns in der Ochshäuser Straße an der Einmündung zur Forstfeldstraße erheblich beschädigt waren. Am Unfallort stellten sie auch Fahrzeugteile sicher, die vom bislang unbekannten Verursacher stammen könnten. Derzeit ist noch nicht bekannt, in welche Richtung das unfallverursachende Fahrzeug unterwegs war, als es offenbar von der Straße abkam. Nach bisherigen Ermittlungen fand der Unfall in der Zeit zwischen Samstagnachmittag, gegen 17:00 Uhr, und Montagmorgen, 07:30 Uhr, statt. Zeugen, die den Ermittlern Hinweise geben können, melden sich bitte unter Tel.: 0561- 9100 bei der Kasseler Polizei. Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 – 910 1021

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/43b866

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here