Zu Gast bei den „Nachbarn“ – Polizei beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr

0
6

Friedberg. Traditionell lädt die Feuerwehr der Kernstadt Bad Vilbel jedes Jahr am 03. Oktober zum Tag der offenen Tür ein. Neben einer großen Fahrzeugschau und diversen Mitmachaktionen, gibt es dabei viel über die Arbeit der Feuerwehr zu erfahren. Die Polizei Bad Vilbel, deren Station direkt neben der Feuerwehr liegt, lässt es sich natürlich nicht nehmen, den Tag der offenen Tür zu unterstützen und die Besucher zu polizeilichen Themen zu informieren. Quer durch alle Altersgruppen gemischt hatten sich die Gäste auch dieses Mal über den Tag hinweg auf dem Feuerwehrgelände eingefunden. Genauso bunt wie die Gästeschar gestaltete sich auch das Angebot der Polizei. Über die Aktion BOB, die sich an Fahranfänger richtet, die Aktion MAX für Verkehrsteilnehmer über 65 Jahre, bis zu diversen Betrugsmaschen für alle Altersgruppen, konnten die Polizisten den Interessierten viele Tipps und Infos mit auf den Weg geben. Als Publikumsmagnet stellte sich der sogenannte GefKW heraus, also der Gefangenentransportwagen der Polizei, den die Besucher besichtigen durften. Die Enge der Zellen und der – im Vergleich zum eigenen PKW – mangelnde Luxus beeindruckten manch kleinen und großen Besucher. Die Polizei bedankt sich bei den "Nachbarn" der Feuerwehr Bad Vilbel für die Einladung und die auch im Alltag stets gut funktionierende Zusammenarbeit und natürlich bei den vielen interessierten Besuchern, die so zahlreich die Beratungsangebote wahrgenommen haben. Sylvia Frech, Pressesprecherin

Es handelt sich um eine Originalmeldung der Polizei.
Originalmeldung: http://ots.de/4306d7

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here